JaS-Kooperationsprojekt zur Gewaltprävention im Grundschulbereich:“Faires Raufen“

Initiatorin/Orga: JaS Fr. Gerstacker, Ausführende: E u. W. Sportsolution, LehrerInnen, MitarbeiterInnen der OGTS

„Faires Raufen“ bedeuted…sich körperlich ausagieren können, (um dem nötigen Bewegungsbedarf, v. a. vieler Jungs, nachzukommen) und Impulsivität abbauen zu helfen…im gegenseitigen Messen im Rangeln und Raufen, aber unter Beachtung klarer Regeln, in einem fairen Umgang miteinander…

Begonnen wurde das Ganze zunächst im Oktober 2018 mit einem JaS-Projekttag an unserer Schule in der Turnhalle für alle Jungs mit entsprechendem sozialpädagogischem Förderbedarf ,  aus den 3. und 4. Klassen. Ausführender war dabei E und W Sportsolution mit anschließender Multiplikatorenschulung für interessierte LehrerInnen und MitarbeiterInnen des Ganztags mit dem Ziel der späteren Durchführung von Raufpausen an der Schule. Das Ganze wurde finanziert über das Fürther Bündnis für Familien/Anti-Gewaltkoffer, sowie das nötige Material über Herrn Ermer, vielen Dank dafür!

Von Oktober 2018 bis Juli 2019 gab es dann eine wöchentliche Trainingsgruppe am Nachmittag für jeweils 1 1/2 Stunden, ab März 2020 kann diese dank einer Spende wieder aufgenommen werden.

Die Raufpausen starteten erstmalig mit einem Probelauf von Mai 2019 bis Juli 2019 2 x in der Woche. Ab diesem Schuljahr werden sie 4 x wöchentlich in der 2. Pause durchgeführt…und jetzt sind auch Mädchen dabei…!