Integration durch Sprache:“Wir gestalten ein Bilderbuch!“

„Ritter Siegesmut wird König“

Im Rahmen des JaS-Integrationsprojekts „Geschichten zuhören“ an der Grundschule Frauenstraße, können Kinder aus den 1. und 2. Klassen mit Migrationshintergrund in Kooperation mit deutschen Kindern durch das Vorlesen-Zuhören ihr Sprachverständnis ausbauen, sowie ihre Kommunikations- und Reflexionsfähigkeit stärken. Im Sinne eines „dialogischen Vorlesens“ können sie dabei ihre eigenen Gedanken und Beiträge zu dem Gehörten einbringen. Sie berichten dabei oft auch Paralleles aus ihrem Lebensumfeld, das reicht über alltägliche Gegebenheiten, wie schulische und familiäre Problematiken bis hin zu Erlebnissen aus Krieg und Flucht.

Im Zuge dessen ist die Idee entstanden, einmal ein eigenes Bilderbuch zu gestalten. Den größten Anstoß dazu gab ein 8jähriger Junge aus dem Nordirak, der maßgebliche Inhalte dazu einbrachte. Im Dialog mit den deutschen Kindern wurden die Texte und Inhalte überarbeitet, sowie zeichnerisch ergänzt.

Eine märchenhafte Geschichte entstand: „Ritter Siegesmut wird König“! Jedes Kind bekam ein gebundenes Exemplar, das Ganze wurde im Klassenverband präsentiert und vorgelesen. Alle waren sehr stolz darauf!